SO HABEN HOCHZEITSPAARE IHRE FREIE TRAUUNG IN NRW ERLEBT:

hochzeit freie trauung

Guten Morgen Elisabeth,

wir möchten Ihnen auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich Danke sagen für die wundervolle Trauung!

Wir wussten am Anfang nicht so genau wie wohl eine freie Trauung sein würde und haben uns von Anfang an bei Ihnen sehr gut aufgehoben gefühlt!
Die beiden Vorgespräche haben erahnen lassen, dass sie den Kern unserer Beziehung erfasst haben und diesen wahrscheinlich auch nach unseren Vorstellungen in der Trauung rüberbringen können! Was Sie allerdings am 20.7. ab 16.30 Uhr dargeboten haben, hat all unsere Vorstellungen und Hoffnungen bei weitem übertroffen!

Ihre Rede war so abwechslungsreich, sowohl in der Thematik als auch in den Emotionen, dass wir Ihnen gespannt an den Lippen hingen. Auch wenn wir unsere Geschichte ja nun eigentlich am besten kennen sollten, ist es doch eine ganz besondere und intensive Erfahrung diese Geschichte durch Sie erzählt bekommen zu haben!

Wir können Ihnen auch durch Rückmeldungen von unseren Familien und Freunden versichern, dass Ihre Rede jeden Gast beeindruckt hat und diese Trauung sich in mehreren Belangen von “üblichen” Traureden in Kirchen oder Standesämtern abgehoben hat! Sie haben unsere Geschichte für alle erzählt und jeder hat dadurch auch etwas Neues über uns erfahren. Das zeigt mit welcher Liebe zum Detail Sie unsere Antworten und Erzählungen aufgenommen, verarbeitet und dann glücklicherweise auch wiedergegeben haben!

Alles in allem war es also für uns wirklich DIE perfekte Trauung und wir hätten Ihnen noch stundenlang zuhören können! DANKE!

Viele Grüße
Kim & Thorsten

Foto: Petra Fiedler

Hochzeitspaar bei der freien Trauung

Liebe Frau Brockmann,

wir möchten uns ganz ganz ganz herzlich bei Ihnen für die wundervolle Zeremonie bedanken.

Sie war locker und ungezwungen, so wie wir es haben wollten!!

Durch Sie werden wir diesen unvergesslichen Tag niemals vergessen.

Ihre schöne Art hat mir die ganze Spannung und Nervosität genommen.

Sie haben unsere Liebesgeschichte so schön mit Emotionen, aber auch mit einer Portion Humor erzählt, und das war das Besondere daran.

Es ging um unsere Liebe und das haben Sie auch so schön rübergebracht.

Auch die Gäste waren sehr begeistert, auch meine Familie aus Schweden, obwohl sie kein Wort verstanden haben :-)

Ihre Begrüßung auf Schwedisch fand ich richtig klasse und kam auch bei den schwedischen Gästen super an. Haben Sie richtig toll gemacht.

Nochmals vom ganzen Herzen ein GROSSES DANKESCHÖN ♥

Liebe herzliche Grüße
Claudia und Dirk

Liebe Frau Brockmann,
wir möchten uns ganz herzlich für die unglaublich schöne Trauung bei Ihnen bedanken. Sie, als unsere Traurednerin, haben einen erheblichen Anteil daran, dass wir immer wieder mit einem Lächeln an diesen Tag zurückdenken. Schon beim ersten Kennenlerngespräch war uns schnell klar, dass die Chemie passte. Auch in den 2 weiteren Gesprächen haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt und waren begeistert von Ihren Ideen, wie man den Ablauf der Trauung noch etwas schöner gestalten kann. Sie als Profi haben so viele tolle Ideen gehabt, auf die wir sicher nicht alleine gekommen wären.

Bei der Trauung waren wir beide beeindruckt wie Sie innerhalb so kurzer Zeit und anhand dieses einen Fragebogens eine so persönliche und detailgetreue Trauung durchgeführt haben. Mit viel Witz aber auch mit Herz haben Sie diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle mit dem Feedback bedanken.
Jedem, der diese Bewertung liest können wir nur empfehlen – lasst die Trauung von Frau Brockmann durchführen und der Tag wird noch etwas schöner als er es ohnehin schon werden wird.

Glückliche Grüße
Kati & Niklas

Freie Trauung in NRW

Liebe Frau Brockmann,

Wir hatten ein ganz tolles Fest, schöner hätten wir es uns nicht wünschen können!

Und daran sind Sie nicht ganz unbeteiligt:-)

Wir möchten uns ganz ganz ganz herzlich für diese wunderbare Zeremonie bedanken. Wir und unsere Gäste waren ganz begeistert. Uns war es sehr wichtig, eine persönliche und ungezwungene Trauung zu haben, die uns und unseren Gästen Spaßmacht. Wir fanden es ganz großartig, wie Sie die Stationen unserer Beziehung sehr rührend aber auch mit einer ordentlichen Portion Humor geschildert haben. Hier ging es wirklich um uns und unsere Liebe und das war es, was wir uns für unserer Hochzeitszeremonie gewünscht haben.

Auch für die tollen Vorgespräche und die sehr schönen Ideen für den Ablauf der Trauung möchten wir uns herzlichst bedanken.

Damit auch Sie uns in Erinnerung behalten, senden wir Ihnen ein paar Eindrücke der Trauung.

Viele liebe Grüße
Maika und Andreas, NRW

Hochzeitszeremonie im Malkasten Düsseldorf, NRW

Liebe Frau Brockmann,

wir möchten uns noch einmal für die wundervolle Trauung bedanken.

Die Zeremonie war persönlich, witzig, tiefgründig, romantisch und einfach unvergesslich! Vielen vielen Dank dafür, besser hätten wir uns die Trauung nicht vorstellen können.

Kathrin und Marius

Freie Trauung Neuss, NRW

Liebe Frau Brockmann,

unsere Gäste genauso wie wir waren sehr begeistert von Ihrer tollen Rede.

Unser positives Bauchgefühl, das wir schon beim ersten Treffen mit Ihnen hatten, hat uns nicht getrogen :) Man merkt, dass Sie mit Herzblut bei der Sache waren.

Wir werden noch lange an diesen wunderschönen Tag zurück denken und jetzt sind wir auch endlich für unsere Familien und Freunde “offiziell” verheiratet. Meine Mutter sagte am Sonntag zu uns, dass Sie sich vorkam wie in einer Traumhochzeit im Fernsehen! Uns ging es genauso!

Also, vielen lieben Dank für Ihren Beitrag zu unserem perfekten Hochzeitstag!

Ganz liebe Grüße
Sarah & Timo, NRW

freie trauung diepensiepen duesseldorf, nrw

Liebe Frau Brockmann,

vielen lieben Dank für die wunderschöne freie Trauung, die für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde!

Schon die Vorgespräche mit Ihnen haben uns sehr gefallen und die Zeremonie war wirklich so schön wie wir sie erwartet hatten. Sie haben unsere gemeinsame Geschichte so schön und natürlich erzählt, dass wir eigentlich nur noch “Danke” sagen können! Auch das Feedback von unseren Gästen war durchweg positiv.

Wir senden Ihnen viele liebe Grüße und danken Ihnen von ganzem Herzen.

Sandra, Bryan und Yanni

Liebe Elisabeth,

unsere Trauung war genau so, wie sie wir uns vorgestellt haben. Wir wollten keine Kirche, aber auch nicht nur standesamtlich heiraten. Wir wollten eine persönliche Trauung, die nur zu uns passt. Und das ist dir voll gelungen! Du hast uns so liebe- und humorvoll beschrieben, dass manche unserer Gäste dachten, du wärst eine sehr enge Freundin von uns. Und nicht nur wir sind begeistert. Viele unsere Gäste waren bei unserer Trauung so gerührt, dass sie die  Freudentaschentücher gut gebrauchen konnten ;-).

Für uns war es der wundervolle Beginn unseres schönsten Tages!

Liebe Grüße und nochmal tausend Dank, dass du unsere Trauung so schön gestaltet hast.

Renate und Shahrokh

alternative hochzeit

Liebe Frau Brockmann,

Ihre Zeremonie hat unseren Hochzeitstag zu etwas ganz Besonderem gemacht – sie war so individuell auf uns zugeschnitten und damit so wunderbar persönlich, dass wir uns vollends in Ihren Worten wiederfinden konnten. Schon im Vorfeld bei der Bearbeitung der Vorbereitungsfragen haben wir uns neben dem Trubel der Hochzeitsplanungen auch mit dem beschäftigen können, was wirklich zählt und diesen Schritt zu dem macht, was er ist: einem logischen, aber eben auch romantischen Schritt in unserer Beziehung, der uns innehalten und zurückblicken lässt auf das, was wir bisher miteinander erlebt und geteilt haben. Das hat nicht nur Ihnen, sondern in diesem Prozess auch uns interessante und lustige Einblicke in unsere Beziehung ermöglicht. Es war ein gutes Gefühl zu wissen, dass die Beschäftigung mit Torten, Kleidern, Blumendekoration oder ähnlichem nicht alles ist, was diese Hochzeit ausmacht.

Während der Trauung haben wir mit Spannung Ihren Worten gelauscht und mussten häufig schmunzeln darüber, wie Sie geschickt die von uns preisgegebenen Geschichten und Informationen kombiniert und in neue Zusammenhänge unsere Zukunft betreffend verknüpft haben. Aber spannend war es nicht nur für uns – auch für unsere Gäste gab es etwas Neues über uns zu entdecken, was er oder sie vielleicht noch nicht wusste. Beim Blick in die Gesichter konnten wir sehen, wie einige bei Manchem zustimmend nickten und wieder bei anderen Dingen erstaunt oder einfach nur neugierig waren. Im Nachhinein haben wir von vielen Gästen gehört, wie wunderbar persönlich sie die Zeremonie fanden und dass es etwas ganz Besonderes war, was sie so noch nicht erlebt haben. Aber es hat genau zu uns und in den Rahmen dieser “Freiluftveranstaltung” gepasst und wird so sicher nicht nur uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Unser Fotograf – der nun wahrlich ein Hochzeitsexperte ist und bereits sehr vielen Trauungen lauschen durfte – hat es so ausgedrückt: “Selten habe ich eine so persönliche Trauung erlebt wie bei den beiden.” Unser Blickwinkel ist sicher sehr subjektiv eingefärbt –
aber für uns war es die absolute Traumhochzeit in genau dem Rahmen, den wir uns vorgestellt und gewünscht haben. Vielen Dank an Sie, Frau Brockmann, dass Sie mit Ihren Worten diesen Rahmen für uns gezaubert haben.

Anja & Jan

Freier Theologe auf einer alternativen Hochzeit

Hallo Frau Brockmann,

wir hatten einen traumhaften Tag, genau wie wir ihn uns vorgestellt hatten. Morgens um 5:30 Uhr waren wir im Bett.

Die Zeremonie war sehr sehr schön. Mal davon abgesehen, dass wir beide total aufgeregt waren, haben wir uns sehr wohl gefühlt. Das ganze Rundherum hat einfach gepasst und wir haben uns in Ihren Reden wunderbar wiedergefunden.
Das Feedback der Gäste war auch dementsprechend begeistert, selbst bei den religiösen Fraktionendie mit einer freien Trauung bisher noch gar nichts anfangen konnten. Sie haben bei den Leuten einen sehr sympatischen Eindruck hinterlassen.

Liebe Grüße
Nico & Linda Graefrath

Liebe Frau Brockmann!

Die Zeremonie war einfach wunderschön, wir hätten es uns nicht perfekter vorstellen können. Viele Gäste sind nachher auf uns zugekommen und sagten, dass es die schönste Trauung gewesen sei, die sie je miterlebt haben.

Wir haben alle gespürt, dass Sie mit ganz viel Herz bei der Sache waren!

Herzliche Grüße und vielen Dank, dass Sie diesen einzigartigen Tag begleitet haben

Julia & Florian

Freier Theologe - freie Trauung

Liebe Elisabeth,

wir möchten uns von ganzem Herzen für die wunderschöne freie Trauung bei Ihnen bedanken.

Ich als Frau wollte eigentlich immer kirchlich heiraten, aber da Jens dies definitiv nicht wollte, obwohl wir beide an Gott glauben, brauchten wir eine andere Lösung. Aber welche?

Eine Freundin erzählte uns dann, dass es auch freie Trauungen gibt. Somit haben Jens und ich uns gleich ans Internet gesetzt und nachgelesen, was man denn unter einer freien Trauung versteht. Bei dieser Suche sind wir unter anderem auf Ihre Internet-Seite gestoßen. Ihr Foto hat mich gleich angesprochen und Jens konnte ich auch leicht dazu überreden, mit Ihnen einen ersten Kennenlern-Termin zu vereinbaren. Nach diesem Termin war uns beiden klar, dass nur eine freie Trauung mit Ihnen in Frage kommt, denn wir haben uns bei Ihnen sehr gut aufgehoben gefühlt.

Ihren Fragebogen zu beantworten war gar nicht so leicht, man musste seine Beziehung mal ganz genau betrachten. Aber dieser Aufwand hat sich wirklich gelohnt. Wir hatten eine traumhafte Hochzeit und das nicht zuletzt durch Sie.

Wenn ich nochmals die Wahl hätte, ob kirchliche oder freie Trauung würde ich mich immer wieder für die freie Trauung entscheiden, denn dabei geht es einfach nur um das Brautpaar. Unsere Gäste waren alle begeistert darüber. Sie sagten, dass es eine sehr schöne und persönliche Zeremonie war und sie an diesem Tag kleine Geheimnisse über uns erfahren haben (Leberwurstbrot mit Herzchen). :-)

Vielen lieben Dank und herzliche Grüße von
Michaela & Jens, NRW

Liebe Frau Brockmann,

es war ein ganz wundervolles, ausgelassenes, harmonisches und romantisches Hochzeitsfest, von dem wir noch lange lange zehren werden – mit ein wenig Glück unser Leben lang.

Angefangen natürlich mit der Zeremonie, die uns sehr sehr gefallen hat. Sie haben so schöne Worte für unsere Liebe gefunden, die nicht nur uns, sondern auch unsere Gäste berührt haben. Vielen vielen Dank dafür. Nicht wenige haben uns anschließend gesagt, wie toll und persönlich diese Zeremonie war und dass sie auch einmal so heiraten möchten.

Noch einmal herzlichen Dank für alles.

Viele liebe Grüße,
Anna & Ole

Hallo Frau Brockmann,

Ihre Trauung war wunderbar. Wir haben uns später nochmal alles auf Video angeguckt, damit wir auch wirklich alles mitbekommen. Wenn man da sitzt, dann gehen einem so viele Sachen durch den Kopf, da kann man nicht alles zu 100% aufnehmen.

Wir würden uns sicher wieder so schnell für Sie entscheiden, wie wir es bei unserem ersten Treffen getan haben. Es hat einfach alles gepasst.

Wir danken Ihnen für die tollen Worte, die Sie für uns gefunden haben!

Isabell und Pascal

Freie Trauung im Schlosspark

Liebe Frau Brockmann,

wir möchten uns von ganzem Herzen bei Ihnen für die wunderbar poetisch-philosohische Traurede bedanken.

Sie haben unsere Liebe auf eine ganz besondere Art und Weise in Worte gepackt und die Zeremonie dadurch zu einem unvergesslichen Moment unserer Hochzeit gemacht. Ein jeder war von Ihren Worten sehr berührt und die Gäste waren durchweg begeistert. So eine wunderschöne Trauung habe bisher noch keiner erlebt!!!

Dieses Kompliment ist im Besonderen auch an Sie gerichtet. Dieser bezaubernde Tag wird uns immer in Erinnerung bleiben.
Vielen, vielen lieben Dank!

Herzliche Grüße Jennie & Jochen

Freie Trauung im Notenhof

Liebe Frau Brockmann,

vielen Dank, daß Sie unsere Hochzeit zu dem schönsten Tag unseres Lebens gemacht haben.
Nicht nur wir, auch viele Gäste waren zu Tränen gerührt und schwärmen jetzt noch von dieser romantisch-authentischen Trauung!!!
Wir würden es jederzeit wieder tun! Aber nur mit Ihnen… !
Außerdem macht es Spaß, Ihnen bei der Rede zuzuschauen, was auch nicht unwichtig ist. Sie merken es, wir waren und sind begeistert.
Sie sind uns ans Herz gewachsen, vielen Dank für dieses Erlebnis!

Anja und Mark

Ein Jahr nach der Hochzeit:

Liebe Frau Brockmann,

ohne Sie wäre unsere Trauung am 14.8.2010 nicht die Hochzeit gewesen, die wir uns gewünscht haben. Sie haben alle unsere Erwartungen übertroffen. Auch deshalb erfüllt uns immer noch dieses spektakuläre Glücksgefühl, wenn wir uns zurück erinnern.

Vielen Dank für diese Zeremonie, danke, dass Sie uns getraut haben.
Anja und Mark

Liebe Frau Brockmann,

wir wollten uns nochmal ganz herzlich für Ihre gefühlvollewitzige und sehr eindrucksvolle Rede auf unserer Hochzeit bedanken.

Wir waren uns zwar schon vorher sicher, dass Sie die richtige Wahl sind, aber nach der Zeremonie konnten wir dies auch im Namen unserer Familien durchaus bestätigen.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Dajana & Martin

Freie Trauung in Mettmann

Schöner hätten wir den Tag im kalten Winter am 12.12.2009, den Tag der standesamtlichen Trauung, nicht verbringen können. Die freie Trauung am 21.08.2010 hat jedoch alle unsere Erwartungen übertroffen. Vielen Dank für diese unbeschreiblichen Erinnerungen.

Annika und Daniel

Freie Hochzeit

Unsere Trauung hat uns und unseren Gästen (die uns durch die Rede teilweise noch besser kennen gelernt haben als zuvor) sehr gut gefallen. Sie war ein wundervoller Beginn einer traumhaften Hochzeit, an die wir immer wieder sehr gerne zurückdenken.

Liebe Grüße,
Katja und Marc

Freier Theologe - Hochzeit

Hallo Frau Brockmann,

uns geht es blendend, leider war die Urlaubszeit nach der Hochzeit viel zu kurz. Alles in allem waren wir sehr begeistert, sowohl vom Tag als Ganzes wie auch insbesondere von der Trauzeremonie.
Viele Gäste haben uns die Rückmeldung gegeben, dass es eine Trauung wie „im Film“ gewesen wäre. Das ist vor allem der gesamten „Inszenierung“ und dem grandiosen Timing nach dem Anstecken der Ringe und dem dann einsetzenden Song zu verdanken, und letztendlich Ihrer Person.
Ihre Rede und Führung durch die Zeremonie hat uns sehr berührt und noch mal bestätigt warum wir eine freie Trauung der kirchlichen Version vorgezogen haben. In Kombination mit der musikalischen Untermalung enger Freunde und Ihrer Rede war die Trauung viel persönlicher als es eine kirchliche Trauung je hätte werden können.

Vielen Dank noch mal für Ihre Mühe und intensive Vorbereitung und Auseinandersetzung mit unserer „Paar-Biographie“, die man Ihrem „Vortrag“ jederzeit anmerken konnte.

Silke und Marc.

Hochzeitsredner auf einer freien Hochzeitsfeier
Freie Trauung - Zeremonie

Wir wollen heiraten! Standesamtlich? Zwingend notwendig! Kirche? Nein danke, damit haben wir nichts am Hut. Was bleibt also übrig?

Ein Freund von uns gab sich vor einiger Zeit bei einer „freien Zeremonie“ das Ja-Wort und berichtete uns damals davon und meinte, dass das doch etwas für uns sein könnte. Wir fingen an zu recherchieren: Freie Zeremonie, was heißt das überhaupt. Nachdem wir gefühlt am Ende des Internets angekommen waren, hatten wir eine Ahnung, dass eine solche freie Zeremonie die Lösung für uns sein könnte. Doch wer gestaltet diese Zeremonie, wer gibt uns Ratschläge und würde uns helfen diesen Tag so unvergesslich zu machen?

Hier kam Elisabeth Brockmann ins Spiel – zum Glück!

Es war ungefähr sechs Monate vor unsere Zeremonie, als wir uns zu einem ersten Kennenlern-Termin trafen – schließlich muss ja die Chemie zwischen beiden Seiten stimmen. Bei Frau Brockmann in Düsseldorf angekommen, wurden wir herzlich empfangen und fingen einfach an zu erzählen. Wie haben wir uns kennen gelernt, warum wollen wir heiraten oder wieso wollen wir eine freie Zeremonie. Nach einer Stunde in lockerer und entspannter Atmosphäre stand sowohl für Frau Brockmann als auch für uns fest, dass wir gerne die Zeremonie gemeinsam gestalten und erleben möchten. Wir verabredeten für uns einen zweiten Termin, um mit der Detailausarbeitung der Zeremonie zu beginnen.

Nun waren es noch ca. vier Monate bis zu unserem großen Tag, als wir uns zum zweiten Termin trafen. Wir hatten uns in der Zwischenzeit erste konkrete Gedanken zum Ablauf der Zeremonie gemacht und waren schon gespannt was Frau Brockmann dazu sagen würde. Wir besprachen also unsere Vorschläge und Frau Brockmann konnte mit Ihrer umfangreichen Erfahrung die eine oder andere Idee verfeinern bzw. war auch so ehrlich uns von manchen Dingen abzuraten. Während dieses Gesprächs stieg die Vorfreude auf diesen Tag von Minute zu Minute. Der Termin endete mit einem Gerüst des Ablaufs, der jetzt noch mit ganz konkreten Inhalten gefüllt werden musste. Hierfür war der dritte und letzte Termin gedacht. Jeder von uns beiden bekam „Hausarbeiten“ der anderen Art. Dreißig Fragen, die jeder über sich, den anderen und uns als Paar beantworten musste. Es war schön, die Beziehung auf diese Weise Revue passieren zu lassen und noch einmal zu realisieren wen man da eigentlich heiratet.

Mit den Antworten auf die 30 Fragen im Gepäck begaben wir uns ca. zwei Monate vor der Zeremonie zum letzten Vorbereitungs-Termin mit Frau Brockmann. Jeder von uns las seine Antworten vor. Das Besondere war: wir hatten dem anderen die Antworten nicht im Vorfeld gezeigt. Das Vortragen der Antworten war sehr intim, doch Frau Brockmann zeigte sehr viel Einfühlvermögen, sodass es uns vorkam, als wenn wir sie schon Ewigkeiten kennen würden. Es war sicherlich der emotionalste Teil in der Vorbereitung auf die Zeremonie.
Neben den Fragen beschäftigen wir uns auch noch mit dem Ablauf, der auch an diesem Termin finalisiert wurde. Wir gingen mit einem guten Gefühl und voller Vorfreude aus dem Termin. Nun stand „nur“ noch das Verfassen des eigenen Eheversprechensan. Auch diese letzte Hürde nahmen wir und so konnte unser großer Tag gekommen.

Es war ein wunderschöner Tag im Mai und als Location hatten wir uns eine alte Klosterruine in Bad-Neuenahr Ahrweiler ausgesucht. Das Besondere: die Trauung fand unter freiem Himmel statt. Es waren um die 70 Gäste anwesend und die Mehrzahl war schon ganz gespannt auf so eine „Freie Zeremonie“. So wirklich vorstellen konnten sich viele darunter nichts.

Es ging los. Musik erklang und die Zeremonie begann. Frau Brockmann begann mit einem herzlichen Willkommen an uns und die Gäste. Im Anschluss hat Frau Brockmann uns als Paar aber auch einzeln beschrieben. Hier fanden sich die 30 Fragen wieder. Es war sehr schön wie Frau Brockmann die Inhalte auf liebevolle, aber auch teilweise humorvolle Weise wiedergeben hat.
Ca. 20 Minuten waren vergangen und der nächste Teil der Zeremonie begann. Die Hochzeitsgäste waren aufgefordert ihre ganz persönlichen Wünsche an uns zu richten. Einige Wünsche wurden von für uns wichtigen Personen vorgetragen. Nun war der wichtigste Teil gekommen. Wir haben uns gegenseitig das Eheversprechen vorgetragen. Keiner kannte das des anderen. Wir hatten uns lediglich auf einen einheitlichen Beginn geeinigt. Uns flossen die Tränen und auch Frau Brockmann hatte einen leicht verklärten Blick. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam mit der Hochzeitsgesellschaft ein Lied. Alle Gäste gratulierten uns, ergriffen von der persönlichen und sehr emotionalen Zeremonie.

Jetzt, mit einiger Zeit Abstand und einer klassischen kirchlichen Trauung dazwischen, können wir sagen, dass unsere Zeremonie einfach etwas ganz Besonders war. Frau Brockmann hat uns mit ihrem Einfühlungsvermögen geholfen, unsere intime Zweisamkeit für uns und vor allem auch für die Hochzeitsgesellschaft erlebbar zu machen. Und sie hat uns vor allem Mut gemacht unsere individuellen Vorstellungen umzusetzen um dem Ganze eine ganz persönliche Note zu geben.

Liebe Frau Brockmann, vielen Dank dass Sie diesen unvergesslichen Tag mit uns vorbereitet und gestaltet haben.

Christine und Lennart

Hallo Frau Brockmann,

es war eine wunderschöne Trauung (ich selbst habe nicht viel mitbekommen aber alle Gäste waren begeistert) und eine gelungene Hochzeit.

Vielen Dank, wir waren sehr zufrieden! Sind gerade im kurzen Urlaub

Schöne Grüße,
Kristine

Freie Trauung in Köln

Hallo Frau Brockmann,

wir haben nach unserer Hochzeitsfeier sehr viel Lob und positives Feedback erhalten, auch explizit für die gelungene Zeremonie und Ihre Rede. Einige Gäste waren der Ansicht, es habe sich um eine kirchliche Trauung gehandelt, das fand ich sehr lustig, wo doch kein einziges Mal das Wort “Gott” vorkam ;-)

Auch uns hat Ihre persönliche Rede sehr gefallen, es war schön die Geschichte unserer Beziehung noch einmal vor Augen geführt zu bekommen.

Daniel und Sabine

Liebe Frau Brockmann,

im Mai 2010 wollten wir heiraten, das war klar. Aber es sollte keine kirchliche Trauung geben, weil wir zwar religiös sind, aber nicht in die Kirche gehen. Trotzdem haben wir uns eine feierliche Zeremonie gewünscht, die uns beiden entspricht. Da war es gar nicht so einfach, jemanden zu finden, der unsere Trauung schön klar gestaltet. Wir haben lange gesucht … und mit Ihnen einen Glückstreffer gelandet.

Wir haben uns von Anfang an gut aufgehoben gefühlt bei Ihnen. Die Gespräche waren einfühlsam und heiter, nach dem ersten Vorgespräch haben wir uns auf die beiden weiteren Termine bei Ihnen richtig gefreut.

Vor der Trauung waren wir natürlich aufgeregt, vor allem auch, weil einige (ältere) Verwandte der freien Trauung sehr skeptisch gegenüber standen. Aber sie waren nach der Hochzeit alle restlos begeistert.

Es war eine so herzliche Atmosphäre, die Sie für uns auf’s Podium gezaubert haben. Vom ersten Wort Ihrer Begrüssung an hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Dann haben Sie unsere Beziehung geschildert, augenzwinkernd und ergreifend, wir haben uns tatsächlich wie in einem blankgeputzten Spiegel gesehen, der uns die schönsten Facetten unserer Liebe gezeigt hat.

Sie hatten uns im ersten Gespräch gesagt, das Sie gemeinsam mit uns in der Trauung ein Fundament gestalten wollen, auf dem unsere Ehe ruhen soll, so dass wir uns später in Krisenzeiten immer wieder daran erinnern und „aufwärmen“ könnten, wie Sie sagten. Das ist Ihnen wirklich gelungen!

Wir danken Ihnen von Herzen und freuen uns schon darauf, wenn Sie die Taufe unseres ersten Kindes gestalten.

Hans und Marita

Liebe Frau Brockmann,

nach unserer freien Trauung haben wir ein paar Kommentare von Gästen gehört, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

„Kinder, das hätte ich nicht gedacht, daß so was geht, eine Hochzeit mit Herz ohne Pfarrer.“ (meine Oma!)

„Schade, daß wir schon verheiratet sind, so eine Trauung hätten wir auch gern gehabt.“

„ So schön wie in Hollywood, nur aufgeklärter!“

Und unser Kommentar: Sie haben alle unsere Wünsche erfüllt – und noch mehr.

Wir wollten etwas sehr Persönliches, Intimes, aber mit 100 Gästen.
Wir wollten etwas Feierliches, aber keine Kirche.
Wir wollten etwas mit Tiefgang und keine salbungsvollen Sprüche.
Und wollten etwas Frohes, aber keine Show.

Wir dachten, das kriegen wir nie.

Da kannten wir Sie noch nicht!

Sie haben es hingekriegt, mit uns zusammen alles das zusammenzutragen, was uns wichtig ist an unserer Liebe, und daraus eine Zeremonie zu machen, die uns richtig glücklich gemacht hat.

Wie gut, daß Sie in Ihre Rede und auch in die verschiedenen Überleitungen immer wieder auch etwas zum Lachen eingebaut haben. Wir waren nämlich sehr bewegt von Ihren Worten und die Tränen flossen reichlich, nicht nur bei uns beiden.

Danke für eine unvergeßliche Trauung,
Ihre Friederike und Gernot

Unsere Erfahrung mit der freien Trauungszeremonie in NRW

Freie Trauung in HildenHenrike und ich können Frau Brockmann wirklich jedem ans Herz legen, der eine individuelle und freie Trauungszeremonie wünscht. Nicht nur wir als Hochzeitspaar waren emotional sehr berührt, vor allem kam eine sehr positive Resonanz der Gäste auf uns zurück. Sie hat wirklich die passenden Worte gefunden, viele der Gäste fragen mich im Nachhinein, ob Frau Brockmann uns schon seit langem kennen würde, weil die Rede sehr persönlichund liebevoll war.

Bei zwei Vorgesprächen konnten wir alle Einzelheiten mit Frau Brockmann im Vorfeld besprechen und die Zeremonie so gestalten, wie wir es uns vorgestellt haben. Gerne nahmen wir die guten Ideen und Vorschläge von Frau Brockmann entgegen und letztlich wurde es für uns wirklich der schönste Tag im Leben – mit der absolut schönsten, persönlichsten und emotionalsten Trauungszeremonie die niemand besser als Frau Brockmann hätte gestalten und durchführen können.  Wir danken Ihnen Frau Brockmann für die richtigen Worte – wir selber hätten uns niemals so beschreiben können. Es ist schon eine wahrliche Kunst solch persönliche Worte über einen Menschen zu finden. Wir würden Sie jederzeit wieder beauftragen – es kommen ja noch viele weitere Anlässe im Leben.

Für die Zukunft  wünschen wir Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute – wir haben gespürt, dass sie diese Aufgabe von Herzen her erfüllen. Wir können uneingeschränkt behaupten, dass mit der Beauftragung von Frau Brockmann eine wahrliche Zufriedenheitsgarantie einhergeht.

Henrike & Mathias, NRW

Hallo Frau Brockmann,

Wir waren mehr als zufrieden und begeistert. Die Zeremonie war wunderbar und ist auch bei all unseren Gästen äußerst positiv angekommen, es gab niemanden, der nicht ins Schwärmen kam. Wir haben für Ihre Trauung zu danken, es war wirklich alles perfekt und ich würde Sie jederzeit weiterempfehlen. Wir haben uns mit Ihnen sehr wohlgefühlt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben mit einem kleinen Andenken als Anlage und mit lieben Grüßen

Katja und Kurt

Freie Hochzeit und Freie Trauung Düsseldorf

Liebe Elisabeth.

Da wir vor unserer eigenen erst einmal bei einer anderen freien Trauung waren, die zudem durch einen diesbezüglich unerfahrenen Freund des Paares gehalten wurde, waren wir natürlich schon sehr gespannt wie unsere Trauung mit Ihnen sein wird. Und sie war für uns wie erhofft der schönste Weg, uns vor unseren Freunden und Familien noch einmal das Ja-Wort zu geben! Es war selbst für uns spannend, unsere Beziehung mit Ihren Augen zu sehen, einige unserer liebsten Eigenschaften als Paar oder die jeweiligen Macken des anderen, über die wir lachen mussten. Ebenso wurde uns klar, dass wir uns dieses Glückbewahren müssen und das nicht immer einfach sein wird.

Viele unserer Gäste gaben uns positive Rückmeldung, weil sie die Trauung sehr persönlich und emotional fanden oder aber auch, weil sie neues über uns lernen konnten.

Wir möchten Ihnen wirklich von Herzen danken für diese wunderschöne Erinnerung, an die wir sicher auch in schwierigen Zeiten zurückdenken werden, um uns wieder das ins Gedächtnis zu rufen, was uns ausmacht.

Herzliche Grüsse!
Tanja & Thomas, NRW

Freie Trauung in NRW

Liebe Frau Brockmann,

zunächst einmal möchten wir uns für die super schöne Trauung bei Ihnen bedanken!

Die Trauung war hervorragend, genau so wie wir uns diese gewünscht haben! Vielen, vielen lieben Dank dafür!!! Sie haben genau die richtige Mischung aus dem Ernsten und dem Lockeren gefunden und unseren gemeinsamen Lebensweg interessant und liebevoll dargestellt. Es war schön unsere Geschichte von einem Anderen zu hören und noch einmal einige Dinge, die schon laaange her sind, ins Bewusstsein zu holen.

Auch einige, die zuvor ein wenig skeptisch waren, was eine freie Trauung angeht (da für Viele einfach eine kirchliche Trauung “Standard” ist), waren nach der Rede sehr begeistert davon!

Viele liebe Grüße
Daniela & Patrick